Halbzeit 2022 – Freude, Trauer und Überraschungen


Rückblick / 22. Aug 2022
Freude:
Zu sehen sind mittig zwei kleine Babyfüße in ein blaue Decke eingewickelt.

Zu den schönen Momenten gehört definitiv die Zeit, die ich mit meinem Nachwuchs verbringe. Auch wenn ich zu nichts anderem mehr komme und es auch Situationen gibt, die einem den letzten Nerv rauben. Wer selber Nachwuchs hat, weiß wovon ich Rede, wer keinen hat: Mit zwei kleinen Kindern sind vierundzwanzig Stunden pro Tag zu wenig, die Waschmaschine schreit um Hilfe, aufgeräumt wird abends mit dem Besen und man selbst würde am liebsten spätestens um acht ins Bett (was aber nicht geht, da mindestens ein Kind noch putzmunter ist).

Trauer:
Baghira, eine schwarze Katze liegt auf einer hellblauen Decke auf dem Sofa

Eine traurige Nachricht gab leider auch: Baghira hat im März den Weg über die Regenbogenbrücke angetreten.

Überraschung Nr. 1 – eine Rezension und ein Interview:
Auf einem Korkhintergrund liegen mehrere Notizbücher, teilweise aufgeschlagen und mit Notizzettel beklebt.

Anfang Mai hatte ich besondere Post in meinem Mailfach: Jemand hatte mein Buch gelesen, eine Rezension geschrieben und diese auf seinem Blog veröffentlicht. Das allein ist schon super, aber das Beste: Ihm hatte mein Buch auch noch gefallen 🙂 Und um das Ganze noch zu toppen: Ich habe kurz darauf mein erstes Interview als Autorin gegeben. Alles zu lesen auf Wolfgang Schwerdts Blog “Katzen-Kultur” bzw. “Kulturstrom“.

Überraschung Nr. 2 – ein neues Cover:

Über meinen Mann bin ich in den Kontakt mit der Designerin Melina Lau gekommen. Um es kurz zu machen: Es wird bald den ersten Band in der dritten Auflage geben. Diesmal mit einem professionellen Cover.

Fazit:

Das Leben ist abwechslungsreich. Die zweite Hälfte des Jahres wird bestimmt auch manche Überraschung bereithalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.