Monatsrückblick – Oktember 2018


Rückblick / 30. Nov 2018

Wie bitte? Oktember? Ernsthaft? Ja. Da es mir etwas albern erschien, Mitte Dezember einen Rückblick für Oktober zu verfassen, gibt es nun einen gesammelten Beitrag für Oktober & November, kurz Oktember 😉

Im Oktober hatte ich wieder etwas Zeit für meinen Blog und einige Beiträge (Überarbeiten, Testleser, Lektorat, Buchtitel) veröffentlicht – aber dann lag mein Manuskript wieder bei mir und hat meine volle Aufmerksamkeit beansprucht. Also, wenn ich länger hier nichts veröffentlicht habe, lag es bisher immer daran, dass ich mit meinem Schreibprojekt beschäftigt war und dort gut vorangekommen bin. Eigentlich ein gutes Zeichen – auch wenn das bedeutet, dass ich offensichtlich nicht in der Lage bin Multitasking zu betreiben …

Was lief gut?

Ich habe, wie gesagt, viel an meinem Schreibprojekt arbeiten können. Das heißt: Ich habe Ende Oktober die finale Überarbeitungsrunde gestartet und im November beenden können. Mein Manuskript war also – vom Inhalt her – fertig! *hüpf*

Ende Oktober hatte ich auch endlich meinen Titel gefunden und den Klappentext in Angriff genommen. Hier stand Ende November die finale Version. (Keine Ahnung, welche das war – gefühlt die tausendenzweihundertvierundzwanzigste.)

In dieser Zeit habe ich auch die Recherche zu den Anbietern für ebooks und print on Demand abgeschlossen. Soll heißen, ich hatte nun einen Überblick und die Entscheidung getroffen, wo und wie ich mein Buch veröffentlichen wollte. (Näheres dazu in einen separaten Blogbeitrag.)

Des Weiteren habe ich meinem Text einen (hoffentlich) vernünftigen Buchsatz spendiert. (Auch dazu wird noch ein Beitrag folgen.)

Was fehlt noch?

Das Cover! Um das habe ich mich bisher gedrückt. Vor allem da ich mich für die verrückte Variante entschieden habe, es selber zu machen. Naja, fast. Ich habe das Glück in meiner Verwandtschaft zeichnerisch talentierte und erfahrene Personen zu haben – deswegen habe ich jemand anderen ganz lieb gefragt, ob er mir eine Zeichnung nach meinen Wünschen anfertigen würde. Für ein fertiges Cover bleibt immer noch genug zu tun.

Marketing – wie schon festgestellt: Ich kann mich immer nur auf eine Sache konzentrieren – zumindest wenn ich möchte, dass das Ergebnis vernünftig wird. Deswegen habe ich mir hierzu bereits Gedanken gemacht, aber von der Umsetzung bin ich noch Meilenweit entfernt. Vielleicht wäre es besser, damit schon begonnen zu haben. Vielleicht hätte ich das Cover schon früher in Angriff nehmen sollen – aber wie heißt es so schön: Hätte, hätte, Fahrradkette! Das hier ist mein Erstling – da wird nicht alles hundert prozent perfekt laufen. Aber wenn ich schon etwas fürs nächste Mal gelernt habe, dann ist schon viel gewonnen 😉

Meine Ziele

Ende Oktober hatte ich noch gedacht, dass ich Ende November mein Buch veröffentlich haben werde. Nun kann ich sagen: Das hat nicht geklappt.

Aber das Jahr ist noch nicht rum. Und ich kann etwas spoilern – vor Weihnachten werde ich das ebook veröffentlicht haben werden. *freu*


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.